Lokale Nachrichten

Zentrumsecke 

Aktuelles

Lokale Politik

Sittenstrolch durch Mutter geoutet ?


In einen lokalen „Cold Case“ scheint sensationelle „Bewegung“ zu kommen!
Das NMJ berichtete am 12.08.2015 über den Fahndungsaufruf der Kripo Meerbusch, handelnd von der Suche nach einem Sittenstrolch, der sich einer 15-Jährigen in schamverletzender Weise zeigte.
Da es in der Zwischenzeit keine neuen, sachdienlichen Hinweise gab, wurde dieser Fall ein „Cold Case“.
Doch nun die Wende ?
Am Nachmittag des 17.05.2016 erschien Svetlana G. (Name geändert) bei einem bekannten Lokalpolitiker aus Holzbüttgen,  und verlangte sofort angehört zu werden.
Sie verlangte von dem Lokalpolitiker, dass er ein sofortiges Kaffeeverbot für unsere Redaktionsmitglieder aussprechen solle, ansonsten würde sie ihn „fertigmachen“.
Grund für ihre Drohung sei o.g. Fahndungsaufruf, der ihrer Meinung nach, eindeutig ihren Sohn Grizimek G. (Name geändert) darstellen würde.
Der Lokalpolitiker, den diese Drohung verständlicherweise stark verängstigte, suchte nach einer Lösung für dieses Problem, da der Sohn der Svetlana G. in Kaarster Kreisen als Zechpreller und Mitglied einer rechtsradikalen Politikerclique bekannt ist, zu deren Mitgliedern u.a. auch ein Jäger gehört, der über scharfe Waffen verfügt, und dessen Partei dafür eintritt, auf Flüchtlinge scharf zu Schießen.

Grizimek G.’s Name lässt auf einen polnischen Migrationshintergrund schließen, und er prahlte regelmäßig damit, dass ihn unzählige Frauen um einen Koitus anbetteln würden, da er ein Hengst sei, somit könnte er natürlich in das Täterschema passen.
 
Da ihm außerdem die Anwendung häuslicher Gewalt nicht unbekannt sein soll, stellt er natürlich ein Gefahrenpotential für die Öffentlichkeit dar, insbesondere durch seine engen Beziehungen zu einem lokalen Führer von braunen Kameraden, dessen privater Pisspage er sein soll.

Der bedrohte Lokalpolitiker soll nun rechtliche Schritte planen, um sich vor weiteren Übergriffen durch Svetlana G. und Grizimek G. zu schützen.

NMJ wird natürlich weiter berichten.
 

W E R B U N G

Sie fühlen sich von den etablierten Parteien nicht ernst genommen ?
Sie hassen Fremde/Asylanten/Schwarze-Gelbe-Rote Menschen/alle Nichtdeutschen ?
Sie wollen Probleme mit dem schon früher bewährten Schießbefehl an der Grenze regeln ?
Ihr IQ ist nicht messbar, Sie kennen aber die Nationalhymne, sind arisch-katholisch, und grenzen Muslime aus ?
Dann kommen Sie uns! Wir von den Ärschen für Deutschland suchen Sie!

Wir sind ein Zusammenschluss politisch Verwirrter mit einer über 1000-jährigen Politikerfahrung.
Wir treffen uns regelmässig in einer Lokalität im Zentrum von Kaarst.

Kommen Sie vorbei, und suchen Sie das Gespräch mit unserem Führer

Kamerad, wir brauchen Dich !

 

 

 

 
Neumarkt-Journal ist nur echt unter den reinen Neumarkt-Journal Domains !
www.neumarkt-journal.de + www.neumarktjournal.de
 



Impressum Unser Team


JA: Ich möchte mehr Informationen haben! Bitte senden Sie mir das kostenlose Infopaket "Schnorrer-Starterset" an meine Emailadresse :

Anregungen an: info@neumarkt-journal.de

 

Besucherzaehler